Freiwillige Feuerwehr

TRABOCH-TIMMERSDORF

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Verkehrsunfall A9

Mittels Sirenenalarm wurden wir zu einem Verkehrsunfall auf der A9 in Fahrtrichtung Graz zwischen Auffahrt Traboch und Knoten St. Michael gerufen.
 
Bericht der KLEINEN ZEITUNG vom 15.8.2013:
 
Verkehrsunfall auf der A9: Zwei Verletzte
Mittwochnachmittag gegen 16.30 Uhr war ein 42-jähriger Salzburger mit dem Pkw auf der A9 Pyhrnautobahn aus Linz kommend in Richtung Graz unterwegs und geriet aus unbekannter Ursache rechts von der Fahrbahn ab. Zwei Personen wurden leicht verletzt. Der Pkw stieß in Traboch zunächst gegen die Randleitschiene, überschlug sich danach und stürzte in den rechtsseitigen Graben. Dort kam das Fahrzeug auf den Rädern auf, schlitterte noch etwa 100 Meter weit und kam schließlich auf einem Hang im Unterholz zum Stillstand. Durch den Unfall wurden der Fahrzeuglenker und seine 22-jährige Beifahrerin aus Knittelfeld leicht verletzt und im UKH Kalwang ambulant behandelt. Ein Fahrstreifen musste für die Bergungsarbeiten und für polizeiliche Ermittlungen gesperrt werden.
 
 
 
Eingesetzt waren: FF Traboch-Timmersdorf, FF Madstein-Stadlhof (Einsatzleitung), Notarzt, Öster. Rotes Kreuz, Polizei und Abschleppunternehmen
 
 
 
 

Notrufnummern

  • Feuerwehr 122
  • Polizei 133
  • Rettung 144
  • Vergiftungszentrale 01/4064343

  • Feuerwehrstatus

    unwetterzentrale.at