Freiwillige Feuerwehr

TRABOCH-TIMMERSDORF

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Ölbindearbeiten A9

Mittels Sirenenalarm wurden wir zu Ölbindearbeiten auf die A9 in Fahrtrichtung Linz gerufen. Ein Lkw hatte auf der Straße einen Gegenstand überfahren, wodurch der Treibstofftank beschädigt wurde und Treibstoff austrat. Nach dem Eintreffen wurde der Tank abgedichtet und eine Ölwanne errichtet, um ein weiteres Austreten von Diesel zu verhindern. Anschließend wurde die FF Leoben-Göss als Gefahrenstoff-Stützpunkt nachalarmiert und der Treibstoff wurde umgepumpt. Der bereits ausgetretene Treibstoff wurde mittels Ölbindemittel gebunden und entsorgt.
 
Eingesetzt waren FF Madstein-Stadlhof, FF Traboch-Timmersdorf, FF Seiz, FF Kammern, FF Leoben-Göss, Autobahnpolizei und Asfinag
 

Notrufnummern

  • Feuerwehr 122
  • Polizei 133
  • Rettung 144
  • Vergiftungszentrale 01/4064343

  • Feuerwehrstatus

    unwetterzentrale.at