Freiwillige Feuerwehr

TRABOCH-TIMMERSDORF

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Lkw Unfall A9

Mittels Sirenenalarm wurden wir zu einem schweren Lkw-Unfall auf die A9 gerufen.
Ein Sattelschlepper durchbrach nach einem Auffahrunfall mit einem anderen Lkw die Mittelschiene und landete anschließend mit der völlig zerstörten Fahrerkabine im gegenüberliegenden Straßengraben. Der Fahrer des durch die Leitschiene gekrachten Schwerfahrzeuges erlitt bei dem Unfall Verletzungen unbestimmten Grades und musste ins Unfallkrankenhaus Kalwang eingeliefert werden.
Durch die Bergungsarbeiten war die A9 fast vollständig für den Verkehr gesperrt und die Aufräumarbeiten dauerten bis in den späten Nachmittag.





Eingesetzt waren: FF Traboch-Timmersdorf, FF Madstein-Stadlhof (Einsatzleitung), FF St. Michael, FF Leoben-Göss (Unweltschutz-Gefahrenstützpunkt), Auobahnpolizei, Öster. Rotes Kreuz , Notarzt, Bergekran, Abschleppunternehmen und Asfinag


 

Notrufnummern

  • Feuerwehr 122
  • Polizei 133
  • Rettung 144
  • Vergiftungszentrale 01/4064343

  • Feuerwehrstatus

    unwetterzentrale.at