Freiwillige Feuerwehr

TRABOCH-TIMMERSDORF

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Brand bei 220 KV Leitung

Nachdem ein orkanartige Sturm über die Gemeinde fegte, dauerte es nicht lange, bis in Traboch Sirenenalarm ausgelöst wurde. Der Einsatzbefehl lautete: Waldbrand in Madstein – bei 220 KV Leitung der ÖBBKurz darauf rückten wir zum Einsatzort aus. Bereits bei der Anfahrt konnten mehrere Lichtfunken gesichtet werden. Die Zufahrt gestaltete sich äußerst schwierig, da immer wieder umgestürzte Bäume weggeräumt werden mussten. Nach Erkundung durch die Einsatzleitung Madstein brannte zum Glück nur ein Baum, welcher auf der Starkstromleitung lag. Der einsetzende Starkregen kam den Einsatzkräften sehr entgegen, sodass sich das Umfeld durch den Funkenflug nicht entzündete. Nach Abschaltung der Stromleitung durch die ESTAG konnten die Einsatzkräfte wieder in Ihre Feuerwehrhäuser einrücken. Die Aufräumarbeiten wurde am nächsten Tag durch das Unternehmen selbst durchgeführt.

Eingesetzt: FF Madstein Stadlhof (Einsatzleitung), FF Traboch – Timmersdorf, Polizei, ESTAG
 
 
 

Notrufnummern

  • Feuerwehr 122
  • Polizei 133
  • Rettung 144
  • Vergiftungszentrale 01/4064343

  • Feuerwehrstatus

    unwetterzentrale.at