Freiwillige Feuerwehr

TRABOCH-TIMMERSDORF

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Lkw Brand B115

Mittels Sirenenalarm wurden wir zu einem Brandeinsatz auf die B115 Höhe Trabochersee alarmiert. Kurz nach der Alarmierung rückten wir mit unserem Tanklöschfahrzeug TLFA-3000 zum Einsatzort ab.

Am Einsatzort angekommen, stand eine Zugmaschine bereits abgekoppelt vom Aufleger auf der Straße, wobei der linke Teil der hinteren Achse aus bis dato ungeklärter Ursache zu brennen begonnen hat. Der Brand wurde durch eine Hundestreife der Hundestaffel NORD des Landespolizeikommando Steiermark, die hinter dem Sattelaufleger nachfuhr, entdeckt, die wiederum den Lkw umgehend stoppte.
In Zusammenarbeit mit der FF Madstein-Stadlhof konnte der Brand umgehend gelöscht werden. Eine Kühlung des Bereiches war aufgrund der hohen Hitzebelastung weiterhin erforderlich. Nach dem Abkühlen konnte die Zugmaschine in Begleitung der Feuerwehr Madstein die Fahrt bis zur nächsten Werkstätte antreten.

 
 
Wir sicherten weiterhin die Einsatzstelle ab, bis der Aufleger von einer anderen Zugmaschine abgeholt wurde.
 
Glücklicherweise ist dieser Brand durch das beherzte Eingreifen der Hundestreife glimpflich ausgegangen. Der Aufleger, welcher im Bereich der Seehäuser stand, hatte 24 Paletten Pappkarton gelagert.
 
Nach rund einer Stunde konnten beide Feuerwehren ihre Einsatzbereitschaft bei der Bereichsalarmzentrale FLORIA LEOBEN melden.

Eingesetzt waren: FF Traboch-Timmersdorf, FF Madstein-Stadlhof, Abschleppunternehmen
 
 

Notrufnummern

  • Feuerwehr 122
  • Polizei 133
  • Rettung 144
  • Vergiftungszentrale 01/4064343

  • Feuerwehrstatus

    unwetterzentrale.at