Freiwillige Feuerwehr

TRABOCH-TIMMERSDORF

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Übung: Verkehrsunfall mit Gefahrengut

„Verkehrsunfall PKW am Mittelweg in Timmersdorf“…. mit diesem Übungsbefehl rückte das Tanklöschfahrzeug aus.
 
Ein Pkw war aus ungeklärter Ursache in den Straßengraben gefahren – am Heck des Fahrzeuges konnte bei der Zufahrt bereits eine Gefahrgutkennzeichnung gesehen werden. Die Erstmassnahme durch den Übungsleiter FM Ing. Klaus LICHTENEGGER war die Absperrung auf min. 60 Meter zum Unfallort,  weiters wurde zum TLF-A ein Hydroschild aufgebaut (Wasserabschirmung) –  ein Atemschutztrupp ging zur Erkundung der Lage zum Fahrzeug vor, fand jedoch keinen Fahrer, aber einen Kanister inkl. Gefahrgutpapiere. Der Kanister war unbeschädigt.
 
Als zusätzliche Lage wurde der Fahrer in diese Situation eingespielt, der in weiter Ferne unkontrolliert durch den Flur lief und anschl. bewusstlos zusammenbrach. Die Erstversorgung des geschockten Fahrers wurde durch den Atemschutztrupp (einer davon Feuerwehrsanitäter) durchgeführt, anschließend der Abtransport mittels Rettungstuch eingeleitet.
 
Bei der abschließenden Übungsbesprechung wurde die Wichtigkeit des Ablaufes bei Unfällen mit Gefahrgut nochmals durchbesprochen, da unsere Gemeinde an einem Verkehrsknotenpunkt liegt und solche Transporte keine Seltenheit darstellen.
 




 

Notrufnummern

  • Feuerwehr 122
  • Polizei 133
  • Rettung 144
  • Vergiftungszentrale 01/4064343

  • Feuerwehrstatus

    unwetterzentrale.at